Polizei hatte viel zu tun: Vier Schwerverletzte und Bedrohung mit Revolver

Geisenfeld / Wettstetten / Neuburg (intv) Alle Hände voll zu tun hatte die Polizei im intv Sendegbiet in den vergangenen Tagen. Bei einem Unfall auf der B300 bei Geisenfeld ist ein 79-Jähriger E-Bike-Fahrer schwer verletzt worden. Er zog sich beim Sturz schwere Kopfverletzungen zu, weil ihm ein LKW-Fahrer an einer Kreuzung die Vorfahrt nahm. Bei einem weiteren Unfall wollte ein 36-jähriger Autofahrer bei Wettstetten in einem Stau wenden. Ein Motorradfahrer aus Ingolstadt überholte trotz durchgezogener Linie und krachte frontal in das querstehende Auto. Er, seine auf dem Motorrad mitfahrende Frau und der Autofahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Gestern in den frühen Morgenstunden kam es dann noch zu einem ernsten Vorfall in einer Neuburger Diskothek. Dort wurde ein Türsteher von einem Gast mit einem Revolver bedroht. Der Mann zielte mit der Waffe gegen den Kopf des Türstehers und flüchtete anschliessend. Ob der Revolver geladen war, ist nicht bekannt.