Politischer Aschermittwoch der CSU in Karlshuld

Karlshuld (intv) Liegt’s an der politischen Großwetterlage oder fehlt ganz einfach die Lust am politischen Schlagabtausch? Wo früher noch die Fetzen flogen herrscht heuer gepflegte Zurückhaltung. So blieb beim politischen Aschermittwoch der Kreis-CSU das gewohnte Poltern und Austeilen völlig aus. Allerdings: Dem Gast, Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel sind derbe Formulierungen sowieso fremd. Lösel blieb sachlich und warb für mehr regionalen Zusammenhalt. Der regionale Gemeinschaftstarif sei ein starkes Signal und bringe schon Ende des Jahres Stadt und Umland noch näher zusammen. Von der neuen China-Strategie der Stadt profitieren  letztendlich auch die Landkreise. Auch die gelungene Betreuung der Flüchtlinge lasse hoffen. „Wer Deutsch lernt, sich integriert und die hiesigen Gesetze achte sei willkommen“, so Christian Lösel.