Plus und Minus im Werkausschuss – Finanzlage der Neuburger Stadtwerke in der Diskussion

Neuburg (intv) Ein eigenes Nahwärmenetz – 2008 brachte der Neuburger Stadtrat dieses, als Leuchtturmprojekt gepriesenes Vorhaben auf den Weg. Damit wurden die Weichen in Richtung Zukunft gestellt – die Umstrukturierung der Stadtwerke vom Energieverteiler und -versorger zum Energieerzeuger beschlossen.

Das Vorhaben kostet eine Menge Geld – bis zu 100 Millionen Euro sind bis zum Abschluss des Projekts kalkuliert -bisher wurden 32 Millionen Euro in den Ausbau und Aufbau der Nahwärmeversorgung investiert.

Seit Herbst vergangenen Jahres richtet sich der Focus auf die Schulden der Stadtwerke – am Dienstag war die Finanzsituation des städtischen Versorgers Thema im Werkausschuss.  Werkleiter Richard Kuttenreich nahm Stellung und bot den Kritikern Paroli,  wurden Zahlen und Fakten zum Thema Verschuldung genannt.