Plantschen und Mampfen

Ingolstadt (intv) Ins kühle Nass springen, relaxen oder einfach die Sonne genießen. In den vergangenen fünf Tagen haben mehr als 30.000 Besucher im Ingolstädter Freibad vorbei geschaut. Kein Wunder, bei den Temperaturen. Da sollte man nicht nur viel trinken – die meisten haben auch einen ordentlichen Hunger mitgebracht. Ab sofort haben die Freibadbesucher die Möglichkeit, sich im neu sanierten Pavillon zu stärken. Die Glasscheiben wurden dort entfernt – dadurch heizt sich der Raum nicht mehr so schnell auf. Pächter ist die Familie Lanzi – und die lockt mit deftigen Freibadgerichten – aber auch mit leichter Sommerkost für den kleinen Hunger.