Plant for the Planet: Kinder pflanzen Bäume gegen den Klimawandel

Ingolstadt (intv) Angefangen hat alles mit einem Schulreferat. 2007 formulierte der damals 9-jährige Felix Finkbeiner seine Vision: Kinder könnten auf der ganzen Welt eine Million Bäume pflanzen, um so den CO2 Ausgleich zu schaffen. Seit dem entwickelte sich die Initiative Plant for the Planet zu einer weltweiten Bewegung. Am Samstag trafen sich Kinder aus der Region zum Bäume pflanzen im Gerolfinger Eichenwald. Beherzt greifen die jungen Klimaschützer zu den Schaufeln. Ihr Ziel: In zwei Stunden so viele Bäume wie möglich pflanzen. Denn sie haben heute spielerisch gelernt, welche Auswirkungen die Erderwärmung auf das Klima hat und warum Bäume so wichtig sind. Auf der abgeholzten Fläche im Gerolfinger Eichenwald werden insgesamt 3.250 neue Bäume gepflanzt. Die Kinder sind total interessiert, machen sich sorgen über die Folgen des Klimawandels und wollen etwas verändern. Wer mehr über die Initiative Plant for the Planet erfahren oder selbst aktiv werden möchte, findet weitere Informationen auf der Homepage unter www.plant-for-the-planet.org.