Pkw-Fahrerin erfasst Radlerin

Ingolstadt (intv) Am Montag Nachmittag wurde auf der Münchener Straße eine Radfahrerin mittelschwer verletzt und die ca. 25-jährige Unfallverursacherin hat sich ohne Angabe der Personalien von der Unfallstelle entfernt. Eine 18-jährige Ingolstädterin fuhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Münchener Straße stadteinwärts. Die junge Frau benutzte den rechtseitigen Radweg in nicht zugelassener Fahrtrichtung. Dabei wurde sie von einer Mercedes-Fahrerin, die aus einem Tankstellengelände in die Münchener Straße einbog, übersehen. Die Radfahrerin stürzte und wurde am Bein verletzt. Die Unfallverursacherin stieg nach dem Zusammenstoß aus ihrem silbernen Mercedes, vermutlich A-Klasse, aus und entschuldigte sich bei der Radfahrerin. Ohne Angaben der Personalien fuhr die Mercedes-Fahrerin weiter. Mehrere Zeugen waren vor Ort und werden nun gebeten, sich unter Tel. 0841/9343-4410 bei der Verkehrspolizei Ingolstadt zu melden. Im Laufe des Vormittags konnte die 32-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Pfaffenhofen ermittelt werden. Sie muss sich nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.