Pianist erspielt 1.300 EUR für Sternstunden

Schrobenhausen (intv) Norbert Gebauer ist Hobby-Musiker und Liedermacher aus Leidenschaft. Und hat mit seinen Piano-Künsten eine ansehnliche Spendensumme erspielt: Rund 1.300 Euro übergab er jetzt an die Hilfsaktion Sternstunden. Damit sollen Kindereinrichtungen in Bayern, die beim Jahrhunderthochwasser zerstört wurden, wieder aufgebaut werden.

Zusammengekommen war das Geld bei einem Piano-Konzert, das Gebauer kürzlich im Konferenzgebäude der Firma Bauer in Schrobenhausen gegeben hatte. Dabei präsentierte er Blues, Boogie & Rock’n’Roll in Mundart. „Ich bin Bayer und mag die bayerische Sprache. Außerdem hatte ich schon immer einen Hang zu Boogie Woogie“, so der gebürtige Münchener, der heute in Markt Indersdorf lebt. Fast ein Jahr lang hatte Gebauer die Stücke für das Wohltätigkeitskonzert einstudiert; darunter Songs wie der „Radl Blues“, „Da Bürostui“ oder „Schilehrer san schee“. Zahlreiche Schrobenhausener waren zu der Veranstaltung gekommen.

„Solche Einzelinitiativen von Privatpersonen sind äußerst wichtig für unsere Spendenbemühungen“, sagte Christine Eberle von Sternstunden e.V. bei der Scheckübergabe. Die Benefizaktion wird heuer 20 Jahre alt. Seit Beginn kamen rund 160 Mio Euro zusammen, unterstützt wurden knapp 2.300 Projekte in ganz Bayern.