Pfaffenhofener Landrat verunglückt: Gesundheitszustand stabil

München/Pfaffenhofen (intv) Der Pfaffenhofener Landrat Martin Wolf (CSU) ist gestern Mittag bei einem Verkehrsunfall schwer verunglückt. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Münchener Krankenhaus. Inzwischen ist der Gesundheitszustand des Landrats nach Informationen der Polizei aber stabil.

Wie das Landratsamt bestätigt, war der Pfaffenhofener Landrat gestern Mittag mit dem Motorrad auf der A 99 unterwegs und wollte die Autobahn bei der Anschlussstelle München-Neuherberg verlassen. Dabei hat ihn eine 53-Jährige Autofahrerin aus dem Landkreis München erfasst. Martin Wolf erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Inzwischen ist er aber außer Lebensgefahr. Die mutmaßliche Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Ein Sachverständiger soll nun den genauen Unfallhergang klären. Die Verkehrspolizei Freising bittet derweil Zeugen des Unfalls um Hinweise.

Pfaffenhofens stellvertretender Landrat Anton Westner (CSU) übernimmt vorerst die Geschäfte im Haus. Das Landratsamt plant momentan Termine um, einige Veranstaltungen müssen wohl auch abgesagt werden.