Pfaffenhofen ist bunt: Feierliche Einweihung der Moschee steht bevor

Pfaffenhofen (intv) Lange hat die türkische und muslimische Gemeinschaft in Pfaffenhofen auf diesen Tag gewartet. Morgen ist es endlich so weit. Dann wird die neu gebaute Moschee feierlich eingeweiht. Aber nicht nur Unterstützer haben sich für diesen Tag angekündigt. Die Partei „Die Freiheit“ hat zu einer Protestkundgebung aufgerufen. Aber auch gegen diese Gruppe formiert sich Widerstand. Den Pfaffenhofenern steht ein bunter Samstag bevor. Ab 13.30 Uhr wird die Moschee mit zahlreichen Festgästen feierlich eingeweiht. Sehr zur Empörung zahlreicher Bürger der Stadt, hat sich für Samstag auch die rechtspopulistische Kleinpartei „Die Freiheit“ zu einer Protestkundgebung angekündigt. Daraufhin hat das parteiunabhängige Bündnis „Pfaffenhofen gegen Rechts“ eine Gegendemonstration angemeldet. Sowohl die Protestkundgebung als auch die Gegendemonstration wurden ordnungsgemäß im Landratsamt und bei der Stadt angemeldet und unter strengen Auflagen genehmigt. Die Feierlaune von Recep Bal ist indes ungetrübt. Er sieht dem Protest gelassen entgegen. Interessierte können die Moschee und das Kulturzentrum auch nach der Eröffnung am Samstag jederzeit besichtigen.