Panzergranate auf dem Audi Werksgelände gesprengt

Ingolstadt (intv) Auf dem Audi Werksgelände ist am Dienstagnachmittag eine Panzergranate aus dem zweiten Weltkrieg kontrolliert explodiert. Bauarbeiter hatten die zehn Kilogramm schwere Granate am Mittag im Bereich zwischen Werkzeugbau und dem Planungsgebäude entdeckt. Audi Werkschutz, Werkfeuerwehr, Berufsfeuerwehr und Polizei sicherten die Umgebung ab. Der Kampfmitteräumdienst brachte die 30 Zentimeter lange Granate am Nachmittag kontrolliert zur Explosion. Audi Mitarbeiter, deren Bürofenster zum gefährdeten Bereich zeigen, mussten vorübergehend ihren Arbeitsplatz verlassen. Es kam niemand zu Schaden.