Ozapft is: Volksfest mit zwei Schlägen eröffnet

Schrobenhausen (intv) Mit zwei kräftigen Schlägen hat Schrobenhausens Bürgermeister Karlheinz Stephan (CSU) am Freitagabend das alljährliche Volksfest eröffnet. Insgesamt zehn Tage lang herrschen nun Gaudi und Bierzeltstimmung auf der Festwiese an der Aichacher Straße. Der Auftakt verlief friedlich, bei schönstem Wetter besuchten bereits an den ersten beiden Tagen mehrere tausend Besucher das Fest.

Begonnen hatte das Spektakel mit einem Standkonzert und Freibier vor dem Rathaus, dann ging es auf den Stief’schen Festplatz. „Die Stimmung war schon beim Umzug prächtig, viele Vereine und Verbände liefen mit, und dazu das eindrucksvolle Pferdegespann der Augustiner-Brauerei“, sagte der Bürgermeister nach dem Bieranstich. Auch die Veranstalter, Josef Plöckl und Martha Stief, sowie Festwirt Christian Krämmer zeigten sich zufrieden über den Auftakt. Bester Laune war auch Braumeister Franz Höcht, der tagtäglich für den flüssigen Nachschub sorgt. „Unser Bier kommt aus Holzfässern – genau wie auf der Münchner Wies’n“, so Höcht.

Einen ihrer ersten Auftritte hatte auch die erst im April in Dienst gestellte Schützenkompanie, 13 wackere Männer, die ein Stück Stadtgeschichte repräsentieren. „Unsere Truppe geht auf die Zeit von 1835-1870 zurück, als in unserer Stadt eine Kompanie stationiert war“, erklärt Andreas Mayer, der erste Schützenmeister der Schrobenhausener Feuerschützengesellschaft. Die originalgetreue Uniform, die korrekterweise Montur genannt wird, besteht aus blauen Fracks mit Hose, Stiefeln und Hut.

Zu den Fahrgeschäften gehört neben Autoskooter und „XXL-Krake“ auch ein so genannter Scheibenwischer namens „Tropical Trip“ sowie Kinderkarussells und ein großes Kettenkarussell. Daneben werden zahlreiche Schmankerln und Süßwaren angeboten, zum Beispiel echt transsilvanische Baumstriezel – die sollen schon Graf Dracula bestens geschmeckt haben.

Bis zum 17. August dauert das Schrobenhausener Volksfest; der nächste Höhepunkt ist die Krönung der Spargelkönigin am Dienstagabend.

Eindrücke vom Volksfestauftakt in Schrobenhausen: