Open Air in Pförring mit Heino: Erstmals nicht mehr kostenlos

Pförring (intv) Es ist wohl das einzigartige Flair, das jedes Jahr tausende Festivalbesucher auf das Gelände am Pförringer Baggersee lockt. Idyllisch und ungezwungen, gleichzeitig aber rockig und wild – ein Fest der Generationen eben. Dieses Jahr heißt es am 17. und 18. Juli wieder headbangen und abrocken. Jedes Jahr treten beim Open Air am Pförringer Baggersee namhafte Musiker auf, heuer dürfen sich die Besucher aber auf einen ganz besonderen Headliner freuen. Denn am ersten Festivaltag wird Heino auf der Bühne stehen. Mit ein Grund, weshalb das Open Air dieses Jahr erstmals nicht mehr kostenlos ist. Aber auch das Konsumverhalten der Besucher spielt hier eine Rolle: „Immer weniger Gäste kaufen Getränke oder Snacks vor Ort, was aber als Haupteinnahmequelle gilt“, so Mitveranstalter Bernd Wölfl. Am Freitag müssen die Besucher deshalb für ein Ticket mit knapp 20 Euro rechnen, der Samstag bleibt kostenlos. Neben Heino erwartet die Besucher acht weitere Bands, die aber noch nicht endgültig feststehen. Wenn am 17. und 18. Juli dann auch noch das Wetter mitspielt, wird das Festivalwochenende in Pförring sicherlich wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar