Olivenöl und Glühwein landen auf der Autobahn: langer Stau im Berufsverkehr

Manching (intv) Olivenöl und Glühwein mussten die Autobahnmeisterei Ingolstadt und die Langenbrucker Feuerwehr heute von der A9 bei Manching putzen. Nach einem Unfall war die tonnenschwere Ladung auf der Fahrbahn gelandet. Gegen 4 Uhr morgens hatte ein 43-Jähriger das Auto vor ihm übersehen und krachte frontal in den Anhänger. Der löste sich und blieb liegen. Ein nachfolgender LKW konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in den Anhänger. Der wurde dabei vollständig zerstört. Das Auto, dass den Anhänger, zog schleuderte in die Mittelleitplanke. Die beiden Insassen und der LKW-Fahrer wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Wegen der aufwendigen Bergungsarbeiten war die Autobahn Richtung Ingolstadt mehrere Stunden teilweise gesperrt. Die Folge war ein kilometerlanger Stau.