Oberbayerische Hallenmeisterschaft in Manching

Manching (intv) Vor genau einer Woche ging es in Manching um die Hallenkreismeisterschaft 2016. Mit dabei – so gut wie alle Fußballvereine aus der Region, die auch in der Halle ein Wörtchen mitzureden haben. Wie schon im vergangenen Jahr standen sich im Finale der FC Hepberg und der Türkisch SV Ingolstadt gegenüber. Doch anders als beim letzten Mal lautete der Sieger Türksich SV. Mit einem Endergebnis von 3:2 sicherten sich die Ingolstädter den Titel.  Schon am Wochenende geht die Titeljagd für den Tükisch SV weiter. Dann geht es in Manching zum 25. mal um die Oberbayerische Hallenmeisterschaft. Dass das kein Zuckerschlecken wird, ist klar. Immerhin gilt es gegen eine harte Konkurrenz zu bestehen. Möglicherweise kommt es sogar zu einer Neuauflage des Kreisfinals. Denn auch der FC Hepberg hat sich für das Turnier qualifiziert. Spannung ist also garantiert. Ab 13 Uhr geht es am Samstag in der Manchinger Mehrzweckhalle um alles oder nichts. Der Sieger qualifiziert sich automatisch für den Lotto Bayern Hallencup 2016. Am 23. Januar trifft die bayerische Hallenfußballelite in Hallbergmoos aufeinander und macht Jagd auf die begehrte Trophäe.