Nouri muss gehen: FCI reagiert auf Negativserie

Ingolstadt (intv) Acht Spiele ohne Sieg, das ist zu wenig. Der FC Ingolstadt hat sich am Montagabend von Trainer Alexander Nouri getrennt. Nouri war seit 24. September Cheftrainer bei den Schanzern. Mit nur drei Punkten aus acht Spielen ist es ihm nicht gelungen, die Mannschaft aus dem Tabellenkeller zu führen. Der FC Ingolstadt steht mit acht Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Auch Co-Trainer Markus Feldhoff muss die Schanzer verlassen. Bis auf Weiteres leiten U19-Trainer Roberto Pätzold und sein Team die Einheiten der Profimannschaft. Geschäftsführer Sport Harald Gärtner im intv-Interview zur zweiten Trainerentlassung nach nur 14 Spielen.