Noterstaufnahme in Neuburg: BRK verpflegt Flüchtlinge

Neuburg (intv) Freitag vergangene Woche hatten die Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes wieder alle Hände voll zu tun – es kamen 150 Asylbewerber aus München in die Noterstaufnahme in der Lassigny-Kaserne in Neuburg an. Die Menschen leben für mehrere Wochen in den Gebäuden vier und fünf der Einrichtung, bis sie dann dezentral  in Oberbayern untergebracht werden. Das BRK übernimmt die tägliche Verpflegung der Menschen, Mittags gibt es ein warmes Essen, für das Frühstück und das Abendbrot werden Essenspakete ausgegeben. Der stetige Zustrom von Flüchtlingen stellt das BRK bisher vor keine größeren Herausforderungen in Sachen Personal. Die Hilfsorganisation kann im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen auf rund 600 ehrenamtliche Helfer und 300 feste Mitarbeiter bauen. Auch für künftige Aufgaben im Bereich der Noterstaufnahme in Neuburg sieht sich das BRK gut gerüstet.