Noch ein Monat bis zum Bürgerentscheid: Unterstützer demonstrieren für Windkraft in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Wer samstags den Pfaffenhofener Wochenmarkt besucht, kommt um ein Thema zur Zeit nicht herum: Der bevorstehende Bürgerentscheid zur Windkraft ist in aller Munde. In einem Monat dürfen die Pfaffenhofener abstimmen, ob die Bürgerenergiegenossenschaft im Förnbacher Forst drei Windräder bauen darf. Bis dahin werben Gegner und Befürworter fleißig um Stimmen.

Um sich für die Windkraft stark zu machen, marschierten am Samstag über 100 Pfaffenhofener über den Hauptplatz. Sie gehören zum Bündnis „Rückenwind“, in dem sich Vereine, Firmen und Privatpersonen zusammengeschlossen haben. Initiator ist die Bürgerenergiegenossenschaft, die die Windräder errichten will.

Gleichzeitig hatte auf dem Marktplatz auch die Gegenseite einen Stand: In der Initiative Gegenwind haben sich Bürger zusammengeschlossen, die die Windräder ablehnen. Auch Gegenwind unterstützt allerdings ausdrücklich erneuerbare Energien.

Welche Seite sich am Ende durchsetzt, steht am 23. Oktober fest. Dann findet in Pfaffenhofender Bürgerentscheid statt.