Niederlage statt Befreiungsschlag: FC Ingolstadt verliert in Duisburg

Ingolstadt (intv) Es sollte nach zwei Partien ohne Sieg in Folge ein Befreiungsschlag für den FC Ingolstadt werden. Doch das Auswärtsspiel beim MSV Duisburg endete nach ereignisreichen 90 Minuten mit einer Niederlage. 2 zu 1 das Endergebnis. Schon am Anfang des Spiels vergaben die Schanzer durch einen verschossenen Elfmeter eine gute Chance. Almog Cohen sah außerdem nach einem Foul rot und musste kurz vor Ende der ersten Halbzeit vom Platz. Die nächste Partie ist dann zu Hause gegen den VfL Bochum.