Neunter Bayerischer Geriatrietag in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) „Selbstbestimmt (leben) bis zuletzt“ war das Motto des neunten Bayerische Geriatrietags heute im Klinikum Ingolstadt. Eröffnet wurde die Fachtagung von der bayerischen Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die palliativmedizinische Versorgung hochbetagter Menschen. Dabei sollen nicht nur körperliche Schmerzen, sondern auch soziale und seelische Nöte gelindert werden, damit bis zuletzt ein Leben in Würde möglich ist.

Anschließend nahm die Ministerin an der Gesprächsrunde zum Thema „Palliative Geriatrie“ teil.