Neumarkter Stadtrat beschließt Senkung der Straßenausbaubeträge

Neumarkt (intv) Neumarkter Anlieger dürfen sich freuen. In einer Sondersitzung beschloss der Stadtrat heute Mittag, mit nur einer Gegenstimme , die Senkung der Straßenausbaubeiträge für Anliegerstraßen von 65 auf 51 Prozent. Damit wurde der Vorschlag von Joachim Herrmann mehrheitlich angenommen. Die Stadträte Helmut Jawurek (CSU) und Ursula Plankermann (SPD) hatten den Bayerischen Innenminister in einem persönlichen Gespräch in München zu Rate gezogen, um die Entlastungsmöglichkeiten für die Neumarkter Bürger auszuloten. Der Empfehlung des Innenministers ist der Stadtrat am Freitag mehrheitlich gefolgt. Die neue Satzung tritt bereits in wenigen Wochen in Kraft. Bis dahin werden, laut OB Thomas Thumann, keine Bescheide aus dem Neumarkter Rathaus verschickt. Auch für die Anlieger an Haupterschließungsstraßen, bisher 45 % und Hauptverkehrsstraßen, bisher 30 % gibt es jeweils eine Reduzierung um 10 %.