Neujahrsempfang mit Ex-Geheimagent und „Stillen Helden“ in Neumarkt

Neumarkt (intv) Das Neue Jahr wurde auch heuer schon oft empfangen. Am Donnerstag mit ganz besonderen Gästen im Neumarkter Reitstadel. Oberbürgermeister Thomas Thumann begrüßte am Abend nicht nur Vertreter aus den verschiedensten Bereichen des öffentlichen Lebens. Das Hauptaugenmerk lag auf dem Vortrag von Leo Martin, einem Ex-Agenten aus der Welt der Geheimdienste und den „Stillen Helden“, die für Ihr Ehrenamt einmal im Jahr in Neumarkt im Scheinwerferlicht stehen. Seit 10 Jahren ist die Auszeichnung der Stillen Helden fester Bestandteil des Neujahrsempfangs der Stadt Neumarkt, für das Jahr 2016 verliehen an das Ehepaar Dr. Walter und Elfriede Winkler, Henning Berkan und den Hildegard-Kreis. In seiner Rede zum Neuen Jahr ging Oberbürgermeister Thomas Thumann auf das vergangene Jahr 2016 ein, das man in Neumarkt hervorragend abgeschlossen habe. „Wir stehen mit so exzellenten Ausgangsdaten da, so dass wir 2017 mit großer Zuversicht in Angriff nehmen können“. Den Festvortrag des Abends hielt Leo Martin, Ex-Agent und Kriminalist. Beim Neujahrsempfang präsentierte der Bestsellerautor einen Spezialvortrag aus Teilen seiner Vorträge „Geheimwaffe Kommunikation“ und „Geheimwaffe Vertrauen“. Leo Martin zeigte den Gästen im Neumarkter Reitstadel seine besten Strategien, wie er V-Männer aus dem Bereich der organisierten Kriminalität gewinnen konnte, um an brisante Informationen zu gelangen. Gestärkt am kalten Buffet, konnten die Gäste des Abends bei zahlreichen Gesprächen im Foyer die Erkenntnisse des Abends reflektieren.