Neujahrsempfang der Linken

Ingolstadt (intv) Am Samstag fand in Ingolstadt der Neujahrsempfang der Partei „Die Linke“ statt. Im Piustreff sprach unter anderem der OB-Kandidat Jürgen Siebicke vor den rund 100 Gästen. Dabei ging es vor allem um wahlkampfpolitische Themen. So soll Ingolstadt in Zukunft nicht nur das Ranking als wirtschaftsfreundlichste Stadt, sondern auch als familienfreundlichste Stadt anführen. Hierfür finden sich viele familienpolitische Aspekte im Wahlkampfprogramm der Linken.

Doch auch die Verkehrsbelastung in Ingolstadt ist für die Partei ein wichtiges Wahlkampfthema. So befürworten die Linken die Idee einer Stadtbahn in Ingolstadt. Zudem soll versucht werden, ein Drittel des Individualverkehrs auf den ÖPNV umzulegen. Hierfür verlangt Siebicke die Einführung eines Jahrestickets für alle Bürger, das lediglich 120 Euro kosten soll. Zudem möchte die Partei das Busliniennetz neu gestalten.