Neues Wohn-und Pflegeheim der Caritas in Geisenfeld

Geisenfeld (intv) Schwere Zeiten für Menschen, die zuviel Geld haben. Die Zinspolitik läßt den Kaufwert ihrer Ersparnisse schrumpfen. Immobilien sind deshalb so beliebt wie nie zuvor. Gleichzeitig wird unsere Gesellschaft immer älter. Beide Entwicklungen sollen helfen, einen Neubau in Geisenfeld zu finanzieren. Dort wird momentan ein neues Wohn- und Pflegeheim gebaut. Jeder kann sich daran beteiligen und sein Geld in dieses Projekt investieren. Vorausgesetzt er hat 138.400 Euro übrig. Das ist die Mindesteinlage. Wenn der Rohbau Ende 2014 fertig ist, sollen fast 80 Pflegeplätze angeboten werden. Direkt neben dem Neubau steht das ehemalige Krankenhaus von Geisenfeld. Hier betreibt die Caritas seit 1985 das Pflegeheim St. Emmeran. Dessen Bewohner werden dann in den fertigen Neubau umziehen. Auch weitere zusätzliche Wohnplätze sind geplant. Die Caritas wird mit ihrem erfahrenen Personal auch das neue Senioren- und Pflegeheim betreuen. Der Bauträger ist allerdings ein Unternehmen, das sich auf solche Einrichtungen spezialisiert hat.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar