Neues Gesicht im Ingolstädter Stadtrat

Ingolstadt (intv) Ein langer Abend für den Ingolstädter Stadtrat. 34 Tagesordnungspunkte standen auf der Agenda. Eröffnet wurde die Sitzung mit der Verabschiedung von Josef Rottenkolber. Der langjährige Stadtrat bat um die Niederlegung seines Amtes. An dessen Stelle rückte nun der Listennachfolger, Michael Oblinger, der schon an der aktuellen Sitzung teilnahm. Des Weiteren war die Sanierung des Kavalier Dalwigks groß im Gespräch. Grund hierfür sei sein Faible die Ingolstädter Historie zu sanieren, so Oberbürgermeister, Christian Lösel. Bisher stimmte der Stadtrat einem Kostenrahmen von bis zu 40,8 Millionen Euro zu.