Neuer Stadtbus für Neumarkter Stadtwerke

Neumarkt (intv) Verspätetes Nikolausgeschenk oder verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Die Stadtwerke Neumarkt präsentierten heute Vormittag einen nagelneuen Niederflurbus der neuesten Generation. Für eine sichere und unfallfreie Fahrt gab es für den 300.000 teuren Flottenzugang den kirchlichen Segen von Pfarrer Peter Loos, Kaplan Markus Müller und Pfarrer Clemens Bombeck, mit anschließender Jungfernfahrt durch die Innenstadt. Am 1. September 1993 wurden die Stadtbusse in Neumarkt eingeführt. Mittlerweile sind sie aus dem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Über 145 Haltestellen werden in insgesamt 13 Linien angefahren. Rund 50.000 Kilometer ist jeder Bus pro Jahr im Neumarkter Stadtgebiet unterwegs und dabei etwa acht Jahre lang im Einsatz. Start und Ziel der Linien ist der Busbahnhof am Neumarkter Bahnhof. Barrierefreiheit für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste ist bei den modernen Niederflurbussen selbstverständlich.