Neuer Leiter für Georgisches Kammerorchester

Ingolstadt (intv) Ruben Gazarian wird ab 2015 das Georgische Kammerorchester leiten. Das wurde heute in der Pressekonferenz der Stadt Ingolstadt bekannt. Gazarian ist mit den Musikern bereits vertraut. Denn schon im vergangenen Jahr hat der Dirigent mit den Georgianern erfolgreich zusammengearbeitet. Er übernahm die Leitung eines Abonnement-Konzertes und dirigierte das Orchester beim Oberstdorfer Musiksommer. Ruben Gazarian habe deshalb ein sehr herzliches Verhältnis zu den Musikern, sowohl musikalisch als auch menschlich seien sie auf einer Wellenlänge. Für die Zukunft des Kammerorchesters hat er sich einiges vorgenommen: „Mein Ziel ist es, das Orchester möglichst weit nach vorne zu bringen, ich möchte wieder an die Glanzzeiten von damals anschließen. Außerdem ist es mir wichtig, das Orchester in der Fachwelt präsenter zu machen“. Gazarian ist Chefdirigent des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn und wird in Ingolstadt parallel tätig sein. Er hat bereits renommierte Orchester wie das WDR-Sinfonieorchester oder das Deutsche Symphonieorchester Berlin geleitet. Kulturreferent Gabriel Engert ist davon überzeugt, dass Gazarian einen wichtigen Teil zur Entwicklung des Georgischen Kammerorchesters beitragen kann. Der Musiker arbeitet ab 2015 für die nächsten drei Jahre mit den Georgiern zusammen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar