Neue Sonderausstellung im museum mobile

Ingolstadt (intv) Urlaubszeit ist wohl die schönste Zeit des Jahres. Für die meisten Menschen beginnt der Urlaub schon beim Einstieg ins Auto oder Wohnmobil. Und das war auch schon früher so. Das Audi museum mobile präsentiert ab Mittwoch in einer Sonderausstellung Autos passend zum Urlaub. Eine Zeit-Reise, die zeigt, wie wir Deutschen „Reise-Weltmeister“ wurden.

Die neue Sonderausstellung „Der Sonne hinterher! Die Geschichte des Urlaubs bei Audi“ zeigt zusätzlich zu spannenden Exponaten aus der Anfangszeit des Camping auch Autos, mit denen Menschen schon in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Welt erkundet haben.

Neben den Fortbewegungsmitteln können die Besucher auch anderweitig in Urlaubserinnerungen schwelgen. Es gibt eine Riechbar mit typischen Urlaubsgerüchen, eine kleine Ausstellung der Bademode der letzten 100 Jahre und natürlich eine Jukebox mit den Urlaubsklassikern.

Die Stars der Ausstellung sind aber unbestritten die einzigartigen Fahrzeuge. Darunter ein quasi fabrikneues Vorkriegs-Campinggespann (Rex) von 1939, das erst 2010 in Frankreich wiederentdeckt wurde, eine DKW F5 Meisterklasse Cabrio-Limousine von 1935, ein DKW F89 von 1951 mit Holzaufbau und ein Unikat: Das DKW F800/3 Westfalia Wohnmobil von 1956. Es ist wahrscheinlich das einzige noch erhaltene Exemplar.

Das museum mobile ist täglich geöffnet. Unter der Woche von 9 bis 18 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 16 Uhr. Die Sonderausstellung läuft noch bis zum 28. Oktober.