Neue Heimat Eichstätt

Eichstätt (intv) Fieberhaft und frustrierend, so beschreiben Insider die Suche nach Flüchtlingsunterkünften. Denn geeignete Immobilien sind rar, da ist der Landkreis Eichstätt keine Ausnahme. Solange die dezentrale Unterbringung nur schleppend vorankommt, sind größere zentrale Einheiten gefragt. In Eichstätt ist es aktuell unter anderem die Turnhalle der örtlichen Berufsschule. Die war bereits dreimal zur Notfallunterkunft umfunktioniert worden, jeweils für etwa acht Wochen. Heute vormittag wurden nun dort erneut Flüchtlinge einquartiert. Einhundert an der Zahl, vorwiegend junge Männer aus 12 Nationen finden dort vorläufig ein Zuhause.