Neue Chefärzte am Kreiskrankenhaus Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Den Fokus auf Altersheilkunde legen: das ist eines der Ziele des Kreiskrankenhauses in Schrobenhausen. Seit kurzem ist zu diesem Zweck eine neue Abteilung in Betrieb. In der Akutgeriatrie werden Patienten versorgt, die für eine herkömmliche Reha-Geriatrie nicht fit genug sind, erklärt der neue Chefarzt Einhard Springer. „Diese Menschen haben zum Beispiel Oberschenkelhals- oder Armbrüche, meist in Kombination mit Lungenentzündungen oder anderen Krankheiten“, so der Geriater. Springer ist seit Jahren am Geriatriezentrum in Neuburg tätig und verstärkt seit Juni auch das Ärzteteam in Schrobenhausen.

Unterstützt wurde die Abteilung Akutgeriatrie nun durch Sachspenden des Krankenhaus-Freundeskreises. Der Verein konnte durch die Spendenerlöse aus dem Schrobenhausener Stadtlauf 2014 einen Stehtrainer sowie ein Sitzergometer anschaffen. Die Gerätschaften haben einen Wert von insgesamt rund 8.000 Euro und dienen der Frühmobilisierung von Patienten. Unter anderem können damit Muskeln, die sich durch lange Bettlägerigkeit nach Operationen zurückgebildet haben, wieder aufgebaut werden.

Auch im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie soll älteren Menschen künftig noch besser geholfen werden können. Markus Walz, der seit Sommer als neuer Chefarzt der Abteilung tätig ist, erläutert: „Wir wollen zusammen mit der geriatrischen Abteilung eine Alterstraumatologie aufbauen“. Behandlungen sollen demnach von Beginn an in enger Absprache zwischen Geriatern und Chirurgen stattfinden.

KKB-Infotag am 21. Oktober

Die beiden neuen Chefärzte des Kreiskrankenhauses wollen sich bei einem Aktionstag am kommenden Mittwoch (21.10.2015) der Öffentlichkeit präsentieren. Ab 18:00 Uhr gibt es einen Empfang für die Öffentlichkeit im großen Mehrzweckraum. Im Anschluss findet eine Vernissage der Schrobenhausener Künstler Gerhard Kosuch und Angelika Schweiger statt. Die Ausstellung trägt den Titel „Zusammenspiel“.

Bereits am Vormittag (10:30-14:30 Uhr) können sich Besucher bei verschiedenen Aktionen das Leistungsspektrum des Krankenhauses kennenlernen. Im Fokus steht dabei das Thema Händedesinfektion. Der Aktionstag wird in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Klinik-Kompetenz Bayern“ durchgeführt. Auch die Kliniken von Eichstätt und Weißenburg haben Aktionstage in der kommenden Woche geplant.

1. Arthrose-Tag in Schrobenhausen

Für Menschen mit Gelenkproblemen und deren Angehörige hat das Schrobenhausener Krankenhaus im November einen weiteren öffentlichen Informationsabend angesetzt. Der erste Arthrose-Tag Schrobenhausen am 11.11. soll über nichtoperative Therapien sowie den Einsatz von Prothesen informieren. Orthopädie-Chefarzt Markus Walz und Oberarzt Marco Beusch stehen den Besuchern für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Mehrzweckraum.