Neuburger Tafel steht vor Versorgungsengpass

Neuburg (intv) Die Arbeitslosenquote lag im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen im Mai 2014 bei gerade einmal 2,1 Prozent – in der Stadt Neuburg sogar noch knapp darunter.

Trotz nahezu Vollbeschäftigung ist die Stadt keine Insel der Glückseligen, zur Zeit muss die Neuburger Tafel rund 280 Familien mit Lebensmittelgaben vesorgen.

Und die Zahl derer, die um Hilfe bitten wächst weiter – zuletzt hatten Asylbewerber aus der Sammelunterkunft um Unterstützung mit Lebensmitteln gebeten.

Diese zusätzliche Nachfrage brachte den Verein vor einigen Wochen an die Grenzen seiner Kapazität – die Neuburger Tafel benötigt dringend Spenden, um allen Hilfsbedürftigen weiter helfen zu können.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar