Natur in Pfaffenhofen 2017

Pfaffenhofen (intv) Der Countdown läuft. In etwas mehr als einem Jahr ist Pfaffenhofen Anziehungspunkt für mehrere tausend Menschen aus Nah und fern. 2017 ist die Stadt Ausrichter der nächsten regionalen bayrischen Gartenschau. Die Aufbauarbeiten laufen bereits.

Das ehemalige triste Sportgelände hat sich in einen ansehnlichen Sport- und Freizeitpark verwandelt. Neben Sportparcours gibt es auch einen Fluss. Er schlängelt sich auf mehreren hundert Metern Länge durch Pfaffenhofen. Im Sommer ein idealer Ort zum Abschalten. Das Gelände für die Natur in Pfaffenhofen erstreckt sich auf insgesamt vier Bereiche quer durch die Stadt. Neben dem Sport- und Freizeitpark gibt es auch noch eine Ilminsel, einen Ausstellungsbereich und einen Bürgerpark. Der Bürgerpark mit Froschkönigspielplatz kann sich schon sehen lassen. Trotzdem gibt es speziell hier noch einiges zu tun. Bis allerspätestens Ende des Jahres soll aber dann alles fertig sein.

Am 24. Mai 2017 fällt der Startschuss für die Natur in Pfaffenhofen. Bis zum 20. August hat sie geöffnet. Doch auch danach sollen alle Bürger noch etwas davon haben: Denn bis auf den Ausstellungsbereich am Volksfestplatz bleiben alle Bereiche auch nach der Gartenschau bestehen.