Natur in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Die Stadt Pfaffenhofen ist voller Vorfreude. Am 24. Mai beginnt die Landesgartenschau „Natur in Pfaffenhofen“. Noch ist viel zu tun, aber mittlerweile lässt sich erkennen, was hier in Pfaffenhofen entsteht. Die diesjährige bayerische Gartenschau kommt in die Region. Ab 24. Mai heißt es ein grünes Herz für Pfaffenhofen, wie die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf betonte. Seit 5 Jahren organisieren die Pfaffenhofener mit sehr viel Aufwand die Gartenschau. Das rund 650 Fußballfeld große Areal haben sie bis auf die kleinste Blumenzwiebel durchgeplant.

Pfaffenhofen eignet sich sehr gut für eine bayerische Gartenschau. Durch die Ilm entsteht ein einzigartiges Ambiente, das zum Entspannen einlädt. Bisher wurden schon 8000 Dauerkarten verkauft. Unter dem Motto „Die Gartenschau zum Anfassen“ können die Besucher, fast 3 Monate lang, interessante Sinneserfahrungen machen, verschiedene Blickwinkel erleben und der Natur auf den Grund gehen. Doch keine Angst rund 95 Prozent des Parks bleibt dauerhaft erhalten, sodass die Pfaffenhofener Lebensqualität erhalten bleibt.