Nationalpark und Landesamt für Asyl: Regierungserklärung von Markus Söder

 

München/Ingolstadt (intv) Naturoffensive Bayern statt Dritter Nationalpark. Ministerpräsident Markus Söder stoppt die Pläne für das umstrittene Projekt. In seiner Regierungserklärung kündigte Söder am Mittwoch an, die bayerischen Naturparks, wie zum Beispiel das Altmühltal, stärken zu wollen und dort Ranger einzusetzen. Außerdem sollen mehrere Zentren für Umweltbildung und Naturerlebnis in den zuletzt diskutierten Regionen für einen dritten Nationalpark entstehen also in der Rhön, im Spessart und an der Donau. Das Landesamt für Asyl soll laut Söder bereits zum 1. August in das Transitzentrum Manching kommen. Rund einhundert Mitarbeiter der Behörde sollen dort zum Beispiel Abschiebungen abgelehnter Bewerber organisieren.