Närrische Premiere

Ingolstadt (intv) Die Narwalla feierte an diesem Wochenende auf dem 25. Schanzer Donaufest ihre Premiere im Fischerstechen. Es reichte immerhin für den 5. Platz, was angesichts der kurzen Trainingszeit von 4 Wochen und der routinierten Konkurrenz, eine durchaus lobenswerte Leistung ist. Sieger wurde die Mannschaft aus Neuburg. Heuer fand das Donaufest eine Woche später als sonst statt. Vielleicht hatte der närrische Verein deshalb mehr Glück mit dem Wetter als in den Vorjahren. Die Veranstalter konnten sich über zahlreiche Besucher freuen. Und ein weiterer Routinier bewies an diesem Tag sein Können: Bürgermeister Albert Wittmann zapfte das erste Fass mit nur 3 Schlägen an. So wurde das 25.Schanzer Donaufest ein voller Erfolg.