Nächtliche Ruhestörung

Eichstätt (intv) Anwohner nahe der Eichstätter Abschiebehaftanstalt beschweren sich regelmäßig bei der Polizei. Der Grund ist Lärmbelästigung vor allem Nachts. Laut Polizei gehen seit mehreren Wochen Beschwerde-Telefonate ein. Vor allem in der Nacht zwischen 21 Uhr und drei Uhr morgens fühlen sich die Nachbarn in ihrer Ruhe gestört. Viele der Inhaftierten haben einen anderen Zeitrhythmus, so die Erklärung, Abschiebehaft sei wesentlich lauter als eine normale JVA. Das Justizpersonal bemühe sich nach Kräften, den Lärm der Inhaftierten einzudämmen, so ein Sprecher. Mit den Anwohnern wolle man sich zeitnah an einen runden Tisch zusammensetzen.