Nachwuchsfeuerwehrler legen Prüfung ab

Altmannstein (intv) Die Freiwilligen Feuerwehren in der Region suchen ständig Nachwuchs. Ab 12 Jahren können Mädchen und Jungs in ihrem Ort in die Jugendfeuerwehr eintreten. Und natürlich haben die, die dabei bleiben das Ziel, einmal richtiger Feuerwehrmann zu sein. In Altmannstein haben gestern 90 Nachwuchsfeuerwehrler die Prüfung abgelegt. Zwischen 16 und 18 Jahre alt sind die jungen Floriansjünger, die sich in den verschiedenen Disziplinen messen. Sie kommen aus den Landkreisen Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen und aus Ingolstadt. Es gibt Feuerwehrtypische Aufgaben, wie eine theoretische Prüfung über Organisation und Ausrüstung der Feuerwehr. Und natürlich auch Praxis – die Helfer in spe müssen eine Schlauchstrecke möglichst schnell zusammenbauen und danach ein vermeintliches Feuer löschen. Aber auch Sport ist gefragt, wie Kugelstoßen und Laufen jeweiils in der Staffel.