„Nachwuchsbroker“ geehrt

Ingolstadt (intv) Die Sparkasse Ingolstadt hat heute die Sieger des „31. Planspiels Börse“ geehrt. Jugendliche verschiedener Ingolstädter Schulen hatten die Aufgabe, mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro an der Börse möglichst hohe Kursgewinne zu erzielen. Dafür hatten sie zehn Wochen Zeit. Das Planspiel Börse läuft auf Bundes- und Europa-Ebene, insgesamt haben 35.566 Spielgruppen teilgenommen. In Ingolstadt kommt die beste Gruppe von der Staatlichen Berufsschule. Die Schüler haben eine Prämie von 350 Euro gewonnen.