Nach den Zwiebeln kommt die Wiese: Der intv Gartentipp

Ingolstadt (intv) Mit dem Gartentipp vergangene Woche haben wir bereits die Herbstarbeiten eingeläutet. Als erstes kamen da die Pflanzzwiebeln unter die Erde. Doch fertig ist das Beet damit noch nicht. Jetzt sät Gärtner Richard Ebner nämlich noch eine Blumenwiese aus.

Dazu wird die Fläche erst einmal mit einem Rechen planiert. Dann geht es schon ans Aussäen. Anders als bei einer Rasensaat kommt bei der Wiese kein Dünger dazu. Gärtner Richard Ebner streut nur ganz spärlich aus, so entwickeln sich die Blumen später besser. Da die Samenkörner sehr klein sind, sollten Sie nur bei Windstille aussäen. Später müssen Sie dann aber weniger mähen.

Mit einer Walze werden die Samenkörner anschließend in den Boden eingedrückt. Danach eingießen und fertig. Mit diesem Beet sind wir jetzt schon für den Frühling gerüstet, denn neben den Zwiebelpflanzen dürfen wir uns jetzt auch noch auf eine bunte Blumenwiese freuen.