Nach Brand in Waldstück: Kripo ermittelt wegen Verdacht der Brandstiftung

Buxheim (intv) Nach einem Brand in einem Waldstück bei Buxheim gibt es Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen. Freitagnacht brannten in einem eingewachsenen Garten mehrere Holzhütten, Holzunterstände und ein Wohnwagen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Buxheim, Gaimersheim und Friedrichshofen löschten zusammen mit der Berufsfeuerwehr Ingolstadt das Feuer. Vor Ort fanden die Ermittler einen Kanister mit einer noch unbekannten Flüssigkeit. Am Montag geht die Polizei den Hinweisen genauer nach.