Mutmaßlicher Terrorunterstützer in Gelbelsee verhaftet

Gelbelsee (intv) Ein Großaufgebot der Polizei hat am Mittwochmorgen in Gelbelsee einen mutmaßlichen Unterstützer des Terrornetzwerks Islamischer Staat festgenommen. Der 35-jährige Russe soll über ein soziales Netzwerk in Russland Spenden für die Terrororganisation gesammelt haben. Außerdem soll er selbst Geld an den IS gespendet haben. Außerdem steht er im Verdacht, mit unerlaubten Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Der Mann lebte offenbar schon länger mit seiner hochschwangeren Frau und zwei Kindern in Gelbelsee. Neben der Wohnung dursuchten die Ermittler auch die Arbeitsplätze des Verdächtigen. Gegen den mutmaßlichen IS-Unterstützer lag ein Haftbefehl vor, er sitzt in Untersuchungshaft.

Vorausgegangen waren umfangreiche verdeckte Ermittlungen unter Federführung der Bayerischen Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus. In der Wohnung stellten die Ermittler eine geringe Menge Betäubungsmittel und zahlreiche elektronische Speichermedien sicher, die jetzt ausgewertet werden.