Mutmaßlicher IS Unterstützer festgenommen

Ingolstadt (intv) Die Polizei hat im Großraum Ingolstadt einen mutmaßlichen Unterstützer des Terrornetzwerks Islamischer Staat (IS) festgenommen. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen, er sitzt in Untersuchungshaft. Verdeckte Ermittlungen hatten die Fahnder zu dem Verdächtigen geführt. Bei dessen Festnahme hat es offenbar auch Durchsuchungen gegeben.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 35-jährigen mit tunesischer und deutscher Staatsbürgerschaft. Der Mann soll 2013 einem IS Angehörigen 3500 Euro überwiesen haben. Der Empfänger des Geldes soll damit seine Ausreise nach Syrien bezahlt haben. Dort hat er im Juli 2014 im Kriegsgebiet einen Selbstmordanschlag mit Sprengstoff verübt. Dabei sind mehrere Kämpfer der kurdischen PKK getötet worden.

Erst vor genau einem Monat hatten die Ermittler in Gelbelsee einen mutmaßlichen Unterstützer des IS festgenommen. Der 35 – jährige Russe soll über ein soziales Netzwerk in Russland Spenden für den IS gesammelt haben.