Musiker im Klassenzimmer: GKO zu Gast am Reuchlin-Gymnasium

Ingolstadt (intv) Schüler für Klassik begeistern. Das ist eine schwierige Aufgabe, die Musiklehrer immer wieder aufs Neue bewältigen müssen. Robert Aichner, Musiklehrer am Reuchlin-Gymnasium in Ingolstadt, hat sich hierfür professionelle Hilfe geholt. Sechs Musiker des Georgischen Kammerorchesters kamen zu ihm an die Schule. Im Rahmen des Projektes „Musiker im Klassenzimmer“ standen sie seinen Schülern Rede und Antwort zu Fragen rund um den Beruf des Musikers und gaben Kostproben aus einzelnen Werken. Die Jugendlichen haben sich auf den Besuch der Musiker vorbereitet. Im Internet haben sie sich über das Orchester und über Details der gespielten Werke informiert.

Neben dem Einblick in die Musik hatten die Jugendlichen auch viele Fragen an die Musiker. So wurde die Frage, nach dem beliebtesten Komponisten der Orchestermitglieder beinahe einstimmig mit „Johann Sebastian Bach“ beantwortet.

Obwohl die Musiker des Georgischen Kammerorchesters im Rahmen des Projektes zum ersten Mal im Reuchlin-Gymnasium spielten, so war es für Irakli Tsadaia keine Premiere. Der erste Geiger und Konzertmeister ging dort selbst einmal zur Schule. Er erinnerte sich gerne daran, wie er dort unter anderem im Schulorchester gespielt hat. Es habe ihm viel Freude gemacht, seine alte Schule zu besuchen, so der Violinist.

Dem musikalischen Besuch im Klassenzimmer folgt ein weiteres Highlight für die Schüler. Am Donnerstag werden sie ein Abo-Konzert des Georgischen Kammerorchesters besuchen. Die Werke, die sie nun in Ausschnitten kennenlernen durften, werden sie dann in voller Besetzung und voller Länge hören.