Musikalische Verkehrserziehung mit Liedermacherin Beate Lambert in der LGS-Arena

Neumarkt (intv) Rot heißt stehn, grün heißt gehn. Und beim Autofahren, da schlüpfen lustige kleine Mäuse in die Kindersitze, natürlich alle angeschnallt. Musikalische Verkehrserziehung zum Mitmachen gab es am Dienstag für rund 350 Vorschulkinder in der Landesgartenschau-Arena in Neumarkt. Kurz bevor sie als Schulkinder auch mal alleine im Verkehr unterwegs sind, zu Fuß oder auf dem Rad, gab es von den bekannten Kinderliedermachern Beate Lambert und Georg „Ferrie“ Feils noch einmal wertvolle Tipps, damit auch alle sicher zur Schule und nach Hause kommen. Initiiert wurde der Vormittag von der Kreisverkehrswacht Neumarkt. Die stellvertretende Vorsitzende und Elementarbeauftragte für der Vorschul-Kindererziehung Petra Taboulsi, konnte dabei auf finanzielle Unterstützung der Lions-Club Neumarkt (1000 Euro) und der Sparkasse Neumarkt (500 Euro) zurück greifen.