Musik verbindet

Eichstätt (intv) Vergangene Woche hat der Eichstätter Stadtrat grünes Licht für die deutsch-französische Städtepartnerschaft mit Montbrison gegeben.
Dass die Verbindung bereits gelebt wird, zeigen die Schulen beider Städte.
So sind derzeit knapp 50 Schüler der Maîtrise de la Loire, einer anerkannten französichen Musikschule, in Eichstätt zu Gast. Sie proben am Gabrieli-Gymnasium für ein ganz besonderes Konzert. „Es sind 52 Schüler aus Frankreich bei uns, die mit 30 Schülern von unserer Schule in einem gemeinsamen Chor singen werden, dazu spielt unser Sinfonisches Blasorchester“, freut sich Christine Knabl, die für die Gesamtorganisation verantwortlich ist. Auf dem Programm stehen französische Lieder sowie Motetten von Samuel Scheidt und Auszüge aus der „Carmina Burana“ von Carl Orff. Die musikalischen Leiter Jean Baptiste-Bertrand, Michael Beck und Dominik Harrer wollen die perfekte Intonation aus den Schülern herausholen.

Das deutsch-französische Konzert findet am 20.02.2019 in der Aula des Gabrieli-Gymnasiums in Eichstätt statt, Beginn ist um 19:30 Uhr.