Musical von Studenten für Flüchtlinge

Eichstätt (intv) Vier kreative Köpfe, viele Talente und eine zündende Idee – perfekte Voraussetzungen, um ein Musical auf die Beine zu stellen. Das haben sich zumindest die Studententen der katholischen Universität in Eichstätt gedacht. Heute, knapp ein Jahr später, stehen die Musikwissenschaftler kurz vor der Premiere von „Azrael- das Musical“. Eine magische Liebesgeschichte über zwei junge Menschen, die unsterblich ineinander verliebt sind und doch nicht zusammen sein dürfen. Grund ist ein Dämon, der über seinen Sohn Gabriel wacht und die Beziehung zu seiner geliebten Lena verbietet.

Hinter dem Musical steckt ein wohltätiger Zweck. Denn die Einnahmen gehen komplett an einen Verein für Flüchtlingshilfe in Eichstätt – mit dem Geld werden unter anderem Sprachkurse für Asylbewerber finanziert. Am kommenden Mittwoch findet in der Aula der katholischen Universität in Eichstätt die Premiere von „Azrael – das Musical“ stat. Dann stellt sich auch heraus, wer am Ende den Kampf zwischen gut und Böse gewinnt.