Museum wird wieder geöffnet

Ingolstadt (intv) Nach der fünfwöchigen Schließung des Deutschen Medizinhistorischen Museums ist dieses ab kommenden Dienstag wieder geöffnet. Die Schließung war nötig, um das Museum in der „Alten Anatomie“ für die anstehenden Bauarbeiten für den Erweiterungsbau zu rüsten. So musste zum Beispiel die Brandschutztür entfernt werden, die das Museum mit dem Sonderausstellungsraum im Nebengebäude verbunden hat.

Um auch während der Bauphase Veranstaltungen abhalten zu können, musste Stauraum für Veranstaltungsmöbel und ähnliches geschaffen werden. Hierfür wurde ein Raum im Seitenflügel umgeräumt. Nur wenige Objekte mussten wegen den Veränderungen ins Magazin gebracht werden.

Nun ist das Museum perfekt gerüstet, um auch während der Bauphase geöffnet bleiben zu können.