Multikulti in Ingolstadt: 26. Fest der Kulturen

Ingolstadt (intv) Nicht nur der Gesundheitstag, sondern auch das Fest der Kulturen hat am Wochenende in Ingolstadt bereits zum 26. Mal stattgefunden. Das Fest war der Höhepunkt der Veranstaltungsreihe „Die Welt ist bunt – Ingolstadt International“. Da der Gesundheitstag in diesem Jahr am gleichen Wochenende wie das Fest der Kulturen stattgefunden hat, musste dieses den Veranstaltungsort wechseln. Statt am Paradeplatz, wurde in diesem Jahr bei der Donaubühne im Klenzepark gefeiert. Dies kam dem Fest jedoch zugute, da die wunderschöne Donaukulisse zahlreiche Besucher angelockt hat. Diese tanzten dann sozusagen auf zwei Festen gleichzeitig, denn direkt nebenan fand der erste Ingolstädter „Sommertraum zwischen den Brücken“ statt.

Über 20 Kulturvereine waren mit Ständen beim Fest der Kulturen vertreten. Viele von ihnen boten landesübliche Kost, wie zum Beispiel thailändische Spezialitäten an. Andere führten auf der Bühne landestypische Volkstänze auf. Insgesamt gibt es mehr als 140 unterschiedliche Kulturen in Ingolstadt. Dass diese nicht nur gut miteinander leben, sondern auch feiern können bewiesen sie auf dem Fest der Kulturen. Trotz eines einsetzenden Regenschauers feierten die Nationen einfach weiter. Dafür musste einfach nur noch ein Stückchen enger zusammengerückt werden.