Multikulti

Gaimersheim (intv) Schon die Begrüßung war mehrsprachig, kein Wunder:  kommen die Teilnehmer  aus acht Nationen. Und doch sind die jungen Flüchtlinge in Gaimersheim willkommen. Helferkreise und Sportvereine kümmern so gut es geht sich um die Integration in den Alltag, Da war der Weg zu einem multikulturellen Fußballturnier nicht weit. Gestern nachmittag lud der DGB-Kreisverband  auf das TSV-Gelände mit überraschender Resonanz, so DGB-Kreisvorsitzender Erich Seehars. Insgesamt zehn Mannschaften konnten gebildet werden. Da spielte der TSV-Abteilungsleiter mit dem Flüchtling aus Somalia und der Junge aus Ghana mit dem Hauptschüler aus Lippertshofen. Ein voller Erfolg und ein Zeichen der Menschlichkeit über die Universalsprache Fußball. Nach dem Abpfiff gab`s noch ein Fest der Begegnung bis in den späten Abend hinein.