Münchner Gschichtn: „Hundling“ spielt im Jugendzentrum Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Vor vier Jahren hat es den Singer und Songwriter Phil Höcketstaller in den Fingern gejuckt, ein eigenes Projekt sollte her. Mit seiner Mischung aus Reggae, Funk, Rythm’n’Blues und Münchner Wirtshausflair ist er seitdem als „Hundling“ unterwegs. Am Samstag tritt der Musiker in Schrobenhausen auf.

Als „Hundling“ vereint Phil Höcketstaller alle Musikrichtungen, die ihn schon immer fasziniert haben. Country, Funk, Soul. Die Texte sind allerdings bayerisch. Um an seine Geschichten zu kommen, setzt sich der Musiker gerne mal in die Münchner Innenstadt und lässt die Umgebung und das Flair auf sich wirken.

„Die alte Nachbarin, die immer an der Tür klingelt und nach ihrem verstorbenen Ehemann frägt. Das sind Geschichten, die wirklich passieren. Oder der Hansi unten in der Gaststätte, der aus seinem Leben als Koch erzählt. So sammelst du einfach originale Geschichten ein.“

Die der Singer, Songwriter gerne mit viel Humor erzählt. „Ich find blödeln und Humor ist ein ganz guter Weg, um mit Wirrnissen und unserer verrotteten Welt zurechtzukommen. Es tut wahnsinnig gut, das mit Humor zu nehmen. Ich möchte mit meiner Musik Geschichten erzählen und jedem Zuhörer die Möglichkeit geben, sich selber Gedanken zu den Texten und Liedern zu machen.“

Am Samstag spielen Hundling und seine Band im Jugenzentrum GreenHaus in Schrobenhausen. Einlass ist um 19, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt’s noch an der Abendkasse.