MTV Ingolstadt klettert auf Platz Drei in der Landesliga Nord

Ingolstadt (intv) Die Handballer des MTV Ingolstadt nehmen in der Landesliga Nord langsam aber sicher Fahrt auf. Gegen die SG Auerbach/Pegnitz gelang der neuformierten Mannschaft um Trainer Jiri Smolik am Samstag bereits der dritte Sieg in Folge, damit klettern die Ingolstädter auf Platz 3 in der Tabelle.
Die SG Auerbach/Pegnitz allerdings auch der erwartet schwerer Brocken, nach zwei Siegen in Folge die Gäste auch mit breiter Brust angereist und so entwickelte sich von Beginn an ein absolut offener Schlagabtausch, in dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Beim Stand von 13:13 wurden die Seiten gewechselt und in Durchgang Zwei kam der MTV Ingolstadt jetzt immer besser ins Rollen und konnte sich teilweise sechs Tore absetzen – den Gästen damit auch der Zahn gezogen.
Am Ende ein vor allem aufgrund der zweiten Hälfte verdienter 34:28-Erfolg für die Lilaweißen, die sich am kommenden Wochenende auch beim TSV Roßtal in der Spitzengruppe der Landesliga behaupten wollen.